Aktuelles
zurück
1 / 2
vor

Die Grillsaison ist eröffnet!

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen. Das heißt für alle Grillfans: Grill vorbereiten und los geht’s!

Was gibt es Schöneres als mit der Familie und Freunden einen gemütlichen Schlemmerabend zu verbringen? Neben Würstchen und Steak gibt es aber noch viele weitere leckere Grill-Ideen, die Sie unbedingt ausprobieren sollten!

Wir lassen die Herzen vieler Grillfreunde höher schlagen und bieten Ihnen Alles für ein gemütliches und genussvolles Grillerlebnis. Kommen Sie vorbei!

Die passenden Rezepte dafür finden Sie auch bei uns:

Hitzeschutz passend zum Wohnraum wählen

Welche Hitzeschutzmaßnahme die beste ist, lässt sich für das sommerliche Dachgeschoss nicht pauschal beantworten. Mit Rollladen, elektrochromer Verglasung und Hitzeschutz-Markise stehen drei unterschiedliche Lösungen für Velux Dachfenster zur Verfügung. Vor der Entscheidung für eine Variante lohnt es sich, genau zu analysieren, was erreicht werden soll: Ist neben Hitzeschutz beispielsweise auch Verdunkelung oder Lärmschutz erwünscht, wie wichtig sind Tageslichteinfall und ein freier Blick nach draußen oder soll der Montageaufwand möglichst gering sein.

Der Rollladen: Schlafkomfort unterstützen
Rollläden können nicht nur Hitze abhalten, sondern den Raum auch bei hellem Tageslicht vollständig verdunkeln und zudem vor Lärm schützen. Das macht sie zur idealen Lösung für Schlafzimmer. Sie erleichtern tagsüber auch Groß und Klein den Mittagsschlaf. Elektrisch oder solar betriebene Velux Rollläden bringen zudem einen erheblichen Komfortfaktor mit, da sich Hitzeschutz und Dunkelheit auf Knopfdruck realisieren lassen. Über ein optional erhältliches Control Pad können Dachgeschossbewohner zudem die Öffnungs- und Schließzeiten der Rollläden festlegen. Indem sie den Hitzeschutz erst dann hochfahren lassen, wenn sie aufstehen müssen, können sie sich von den ersten Sonnenstrahlen wecken lassen und so den natürlichen Schlafrhythmus unterstützen. Doch nicht nur im Sommer profitieren Dachgeschossbewohner von dieser vielseitigen Lösung: Bei kalten Außentemperaturen helfen Rollläden beim Energiesparen, da sie die Wärmedämmung von Dachfenstern verbessern. 

Elektrochrome Verglasung: flexibler Schutz
Ebenfalls einen hohen Komfortfaktor bringen elektrochrom verglaste Dachfenster mit. Bei dieser Variante ist der Sonnen- und Hitzeschutz in das Fenster integriert. Die mit einer speziellen Beschichtung ausgestattete Scheibe tönt sich auf Knopfdruck, ohne die Sicht nach draußen wesentlich einzuschränken. Vorteil: Der Sonnen- und Hitzeschutz lässt sich in vier Stufen optimal auf die Tageslichtverhältnisse abstimmen. Davon profitieren Dachgeschossbewohner vor allem in Räumen, die tagsüber intensiv genutzt werden, wie etwa Arbeitszimmer oder Wohnzimmer. Wer beispielsweise im Sommer viele Stunden am Schreibtisch verbringt, kann mit dieser Lösung die Lichtbedingungen der Tageszeit optimal anpassen. In der dunkelsten Stufe schützen elektrochrom verglaste Dachfenster von Velux dabei ebenso effektiv vor Hitze wie Rollläden und verhindern bei Bildschirmarbeit, Fernsehen oder dem Surfen auf dem Tablet störende Blendeffekte.



Hitzeschutz-Markise: Geschützt, aber hell
In jedem Dachgeschoss gibt es Räume, in denen Tageslicht essentiell wichtig ist, wie etwa Küchen, Kinderzimmer oder Hobbyräume. Hier bietet sich die Velux Hitzeschutz-Markise an. Mit der klassischen, bunt gestreiften Terrassenmarkise hat diese Lösung optisch wenig gemeinsam: Das wetterbeständige, lichtdurchlässige Gewebe liegt dezent außen vor dem Fenster und hält die energiereichen Sonnenstrahlen fern. Gleichzeitig lässt die Markise noch viel Tageslicht ein, um beispielsweise eine angenehme Spielatmosphäre im Kinderzimmer zu schaffen. Auch der Blick durch das Dachfenster bleibt erhalten. Weiterer Vorteil: Die Velux Hitzeschutz-Markise lässt sich auch von Mietern oder Eigentümern einfach selbst montieren, ohne das Dach zu betreten.


zurück
1 / 2
vor

Velux Flachdach-Fenster jetzt auch mit Flachglas

Das neue Flachdach-Fenster mit Flachglas verfügt im Gegensatz zum „klassischen“ Flachdach-Fenster nicht über eine Kuppel im Außenbereich, sondern über eine ebene Scheibe aus gehärtetem Glas. Sie überzeugt im Zusammenspiel mit dem dunkelgrauen Aluminium-Rahmen durch eine ansprechende Optik, weshalb das Flachdach-Fenster mit Flachglas besonders gut für den Einsatz in Wohngebäuden und Büros geeignet ist. Die Kombination aus doppelverglaster Isolierglasscheibe und der äußeren, vier Millimeter starken Scheibe aus gehärtetem Glas sorgt für ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften und reduziert Regen- und Hagelgeräusche, aber auch Flugzeug-, Straßen- oder sonstigen Lärm deutlich.

Die neue Variante des Flachdach-Fensters ist als festverglaste und elektrisch zu öffnende Ausführung in acht verschiedenen Größen erhältlich und kann mit einer Neigung von 5-15 Grad eingebaut werden. Bei Dächern ohne Neigung ist die bauseitige Erstellung eines Adapterkranzes erforderlich, der die Mindestneigung von fünf Grad gewährleistet. Für Sicherheit beim Betreten des Flachdachs sorgt dabei – wie auch bei allen anderen Ausführungen des Velux Flachdach-Fensters – das Verbund-Sicherheitsglas auf der Innenseite der Isolierglasscheibe. Sie wurde von der Prüfstelle der BG-Bau gemäß GS-Bau 18 als durchsturzsicher zertifiziert.

Zudem ist die äußere Scheibe mit einem natürlichen Reinigungseffekt ausgestattet. Dank einer dünnen, nicht sichtbaren Beschichtung wird organische Verschmutzung durch die UV-Strahlung der Sonne zersetzt und gelöst. Der nächste Regen wäscht die gelöste Verschmutzung dann einfach ab.

Auch im Zubehörbereich hat Velux sein Sortiment erweitert. Ab sofort können Flachdach-Fenster mit einem solarbetriebenen Faltstore kombiniert werden. Das neue Velux Integra® Solar-Faltstore DuoLine, ein Wabenplissee, ist in schwarz und weiß für alle Fenstergrößen jederzeit nachrüstbar und ermöglicht es, das einfallende Tageslicht ganz nach Wunsch zu regulieren. Darüber hinaus optimiert die Wabenstruktur des Faltstores die Wärmedämmung und hilft so dabei, die Heizkosten zu senken und die Wohnqualität zu steigern.

Zudem bietet Velux die bei der Montage von Schrägdachfenstern bewährte Dampfsperrschürze BBX nun auch für Flachdach-Fenster an. Sie erleichtert den passgenauen und einfachen Anschluss an die Luftdichtheitsschicht und verhindert effektiv, dass Luftfeuchtigkeit über die warme Raumluft in die Dachkonstruktion gelangen kann.

Hitzeschutz mit Durchblick

Velux Dachfenster mit elektrochromer SageGlass® Systemverglasung bieten effektiven Hitze- und Blendschutz durch Abdunkeln der Scheibe. Dafür wird die mit einer speziellen Beschichtung ausgestattete Scheibe durch Aktivierung einer geringen elektrischen Spannung getönt. Je nach Spannungsstärke verteilen sich Lithiumionen und -elektronen zwischen den Beschichtungen der Scheibe und tönen so die Scheibe unterschiedlich stark.

Dachgeschossbewohner können beim Velux Dachfenster mit elektrochromer Verglasung über einen Schalter zwischen vier Abdunkelungsstufen wählen, die auf einer beleuchteten Skala angezeigt werden. Von „klar“ über „leicht abgedunkelt“ und „abgedunkelt“ bis „dunkel“. Egal ob strahlender Sonnenschein, leichte Quellbewölkung oder nur wenig Sonneneinstrahlung: Per Knopfdruck lässt sich der Hitzeschutz flexibel den jeweiligen Außenbedingungen anpassen. Während in der Stufe „klar“ der Gesamtenergiedurchlassgrad nach DIN EN 410 bei g=0,4 liegt, schützt die Stufe „dunkel“ mit g=0,04 genauso effektiv wie ein Rollladen vor Hitze. Zudem verhindert die elektrochrome Verglasung Blendeffekte auf Fernseher, Notebook oder Tablet. Das alles, ohne dabei die Aussicht der Dachgeschossbewohner wesentlich zu beeinträchtigen oder den Raum selbst stark zu verdunkeln.

Bisher wurden diese Scheiben fast nur im gewerblichen Bereich eingesetzt. Das ändert sich dank der neuen elektrochromen Verglasung für Velux Schwingfenster, die das Unternehmen zur Markteinführung serienmäßig für drei Größen seiner Kunststoff- und Holzfenster anbietet. Die Verkabelung ist vormontiert, Schalter und Elektroanschlussprodukte sind im Lieferumfang enthalten. Für die Energieversorgung genügt eine normale Steckdose.

Hitzeschutz im Überblick:

Abdunkelungsstufe klar leicht
abgedunkelt
abgedunkelt dunkel
Gesamtenergie-
durchlassgrad g*
0,38 0,12 0,07 0,04

* Gesamtenergiedurchlassgrad g nach DIN EN 410.

Dachbegrünung – höhere Lebensqualität für Ihr Dach

Eine Dachbegrünung sieht nicht nur schön aus, sondern bietet eine große Vielfalt an positiven Effekten für Gebäude, Mensch und Umwelt.

Während „nackte“ Dächer starken Witterungseinflüssen und UV-Strahlung ausgesetzt sind, schützen Gründächer die Dachabdichtung vor z. B. starkem Hagel, Gewitter oder Starkregen.  Durch das zurückgehaltene Niederschlagswasser wird ein positiver Effekt bei den Abwassergebühren erzielt und die Kanalisation wird entlastet. Auch Extremtemperaturen werden von einer Dachbegrünung leichter abgepuffert. Zudem können Sie Ihren Energieverbrauch durch die zusätzliche Wärmedämmung senken, wodurch sich Kosten für Heizung und Kühlung einsparen lassen.

Dachbegrünungen gehören heute zu einer nachhaltigen Bauweise, da sie vielen Tieren und Pflanzen neuen Lebensraum bieten. Zugleich wird das Grundstück doppelt genutzt – teurer Bauplatz ist also super ausgenutzt.

Sie möchten auch ein farbenprächtiges Dach? Wir helfen Ihnen Ihre individuelle Dachbegrünung zu gestalten!

zurück
3 / 3
vor

Großzügige Tageslichtlösung für flache Dächer

Um den Prozess zu vereinfachen, bietet Velux für jede mögliche Kombination der Module in Bezug auf Anzahl, Größe oder Art der Verglasung jeweils vorkonfigurierte Produktpakete mit nur einer Bestellnummer an. Für ihre Montage werden die Module direkt auf der Baustelle angeliefert und lassen sich dank ihrer Ausstattung mit Montagebeschlägen und Schraubverbindungen schnell und passgenau zu Lichtbändern mit bis zu fünf aneinander gereihten Modulen verbinden. Damit sorgt die elegante Oberlichtlösung für noch mehr Flexibilität bei der Versorgung von Räumen unter dem flachen oder flach geneigten Dach mit Tageslicht und frischer Luft.

Oberlichter für Flachdächer sollen die darunterliegenden Räume in helle, attraktive Wohn- und Aufenthaltsbereiche verwandeln, dabei gleichzeitig optisch ansprechend sein und zusätzlich über Sonnenschutz und Lüftungsfunktionen verfügen. Das von Velux gemeinsam mit Foster + Partners für den Einsatz in öffentlichen und gewerblichen Gebäuden entwickelte Modulare Oberlicht-System erfüllt all diese Anforderungen und ist nun auch für den Einsatz im privaten Wohnungsbau verfügbar. Lichtbänder mit bis zu fünf Fenstermodulen ermöglichen die großzügige Versorgung der Räume unter dem flachen Dach mit viel Tageslicht und frischer Luft und schaffen eine besondere Raumqualität. „Gemeinsam mit Flachdach-Fenster, Tageslicht-Spot und dem Modularen Oberlicht-System bieten wir nun im Flachdachbereich für jede Anforderung die passende Lösung und eröffnen damit auch unseren Partnern die Möglichkeit, ihr Geschäftsfeld zu erweitern“, erklärt Dr. Sebastian Dresse, Geschäftsführer Velux Deutschland GmbH.

Die Vielzahl der verfügbaren Modulgrößen und die hohe Modularität erlauben es, variable Belichtungslösungen – von Einzelmodulen mit einer Fensterfläche von weniger als ein Quadratmeter bis hin zu Lichtbändern mit einer Fensterfläche von knapp zwölf Quadratmetern – im privaten Wohnungsbau zu realisieren. Dabei verbindet das Modulare Oberlicht-System dezentes und elegantes Design mit Energieeffizienz auf höchstem Niveau: Die Profile von Fensterflügel und -rahmen bestehen aus einem Verbundmaterial aus pultrudierten Glasfasern und Polyurethan, dessen geringe Wärmeleitfähigkeit dem innovativen System sehr gute Dämmeigenschaften verleiht. Zugleich gewährleistet das Verbundmaterial hohe Festigkeit und Tragfähigkeit und ermöglicht ein schlankes, leichtes Design. Die schmalen Profile sorgen in Verbindung mit dem verborgenen Kettenantrieb und den filigranen Führungsdrähten der optional erhältlichen, innenliegenden Sonnenschutz-Rollos für ein attraktives Design. Diese sind in den Farben Schwarz, Weiß und Grau erhältlich und lassen sich genauso wie die öffenbaren Fenstermodule mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Funksteuerung Velux Integra® Control Pad mit Touchscreen stufenlos öffnen und schließen. Zudem sorgen acht voreingestellte, mit nur einem Fingertipp zu startende Wohnprogramme, wie beispielsweise das Programm „Intervalllüftung“, für mehr Wohnqualität. Sie steuern automatisch Fenster und Sonnenschutz den ganzen Tag und gewährleisten so ein angenehmes Raumklima. Selbstverständlich können regelmäßige Belüftungszeiten auch individuell eingestellt werden. Dabei sorgt der ebenfalls im Lieferumfang enthaltene kombinierte Wind- und Regensensor dafür, dass sich die Module bei Bedarf rechtzeitig schließen.

Verfügbare Modulgrößen für den privaten Wohnungsbau

  • Zwei verschiedene Breiten: 80 cm / 100 cm
  • Vier verschiedene Längen: 120 cm / 160 cm / 200 cm / 240 cm

Mehr Gestaltungsspielraum bei Dachfensterwahl

Bisher gab es bei der Wahl von Velux Dachfenstern zwei grundsätzliche Optionen: Wer Wert auf zurückhaltende, weiße Rahmenoptik und keinen Wartungsaufwand legte, griff auf die Kunststoffausführung zurück. Bauherren, die auf das Material Holz nicht verzichten und natürliche Kieferoptik im Dachgeschoss mögen, wählten die mit transparentem Acryllack behandelten Holzfenster. Mit der aktuellen Sortimentserweiterung um weiß lackierte Ausführungen für alle Holzfenster bietet Velux nun mehr Gestaltungsspielraum bei der Dachfensterwahl. Jetzt gibt es auch für die Bauherren eine passende Lösung, die Wert auf die dezente Zurückhaltung weißer Fensterrahmen legen und gleichzeitig das Material Holz und eine natürliche Optik in ihren Wohnräumen bevorzugen. Die weiß lackierte Variante reduziert den Wartungsaufwand bei Holzfenstern durch längere Streichintervalle zudem deutlich: Statt der bei der klar lackierten Variante üblichen Vierjahresfrist ist eine Lackerneuerung bei dieser Ausführung nur noch alle sieben Jahre erforderlich.

„Unsere aktuelle Portfolioerweiterung verbindet Vorteile von Kunststofflösungen mit denen klassischer Holzfenster. Das weiße Holz macht die Dachfenster zur idealen Lösung für Einrichtungsstile, die von natürlichen Elementen leben. Sie passen beispielsweise hervorragend zu Wohnräumen im aktuell beliebten Landhaus- oder skandinavischen Stil“, erläutert Oliver Steinfatt, Leiter des Produktmarketings Fenster bei der Velux Deutschland GmbH. Da der Preis für die neue Ausführung unter dem von Kunststofffenstern liegt, gibt es für Bauherren, die weiße Dachfenster bevorzugen, ab März nun eine preiswerte Alternative.

Neue Optik – etablierte Produktvorteile
Auch die Velux Holzfenster in Weiß bringen alle Vorteile von Velux Dachfenstern der neuesten Generation mit: Trotz hervorragender Dämmeigenschaften zeichnen sie sich durch besonders schmale Rahmenprofile und eine große Scheibenfläche aus: Das maximiert den Tageslichteinfall und ermöglicht an sonnigen, kalten Tagen spürbare solare Wärmegewinne.

Das windsogsichere Dach

Die Multi-Sturmkralle von Nelskamp ist für unterschiedliche Ziegel-Formen und -Formate einsetzbar. Wo früher bis zu fünf unterschiedliche Klammertypen gebraucht wurden, genügt jetzt eine. Sie wird auf der Ziegel-Oberseite aufgesetzt und mit einem Nagel an der Lattung befestigt. Die Ziegel müssen nicht durchbohrt werden, es entstehen keine Schraublöcher, die die Funktion beeinträchtigen könnten.
Einfache Montage, windsogsichere Befestigung: Die neue Multi-Sturmkralle eignet sich für fünf unterschiedliche Ziegelmodelle.  
(Vorderansicht)
Einfache Montage: Die Multi-Sturmkralle wird auf der  Ziegeloberseite an vorgesehener Stelle ausgesetzt und mit einem Nagel befestigt.
     
 
(Hinteransicht)
Mit leichtem Druck auf den Ziegel verkrallt sich die Multi-Sturmkralle höhrbar in der Ton-Nut auf der Unterseite. Die Ziegel liegen sturmsicher nach den Fachregeln für  Dachdeckungen. Die Auszugswerte von bisher üblichen Seitenfalzklammern werden weit übertroffen.

Regelgerecht windsogsicher
Auch auf der Unterseite der Ziegel ist eine Ton-Nut zur Aufnahme der Kralle vorgesehen. Sie rastet dort durch leichten Druck ein. So entsteht eine kombinierte (zweifache) Kopf und Fußbefestigung.

Damit erreicht die Multi-Sturmkralle höhere Auszugswerte gegenüber bisherigen Systemen und übertrifft die Vorgaben der Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks deutlich (Abschnitt 1.4 Zusatzmaßnahmen zur Windsogsicherung).

 

Sturmsicherung vormontiert

Eindecken – sichern – fest: Die Arbeit mit dem neuen Nelskamp-Dachstick ist einfach, schnell und wirtschaftlich. Das bereits im Werk an den Ziegeln befestigte Element ersetzt die Sturmklammer. Dadurch sind weder Werkzeuge noch die teure Lagerhaltung der Klammern erforderlich. In der Regel entfällt auch eine zusätzliche Windlastberechnung, denn das von Nelskamp entwickelte Verlegeschema zeigt die zu befestigenden Bereiche auf – in Bezug auf die jeweilige Windzone.

Der Dachstick besteht aus faserverstärktem, teilkristallinem Thermokunststoff, der bereits in der Formel 1 und der Luftfahrt erprobt wurde. Zudem ist das Material recycelbar und deshalb besonders umweltfreundlich.

Reparaturen von außen: Dachstick-Revi
Die Flexibilität des Dachsticks zeigt sich auch bei späteren Reparaturen oder nachträglichen Baumaßnahmen: Mit Hilfe des Dachstick-Revis kann die Sturmsicherung mit wenigen Handgriffen von außen gelöst und auch wieder befestigt werden. So ist der Austausch einzelner Ziegel unkompliziert und kostengünstig.




 

zurück
2 / 2
vor

Kleiner Schritt - große Wirkung

Die großzügige Fensterfläche des CABRIO™ besteht aus zwei Teilen: Der obere Teil wird durch den unten montierten Griff stufenlos bis zu einem Winkel von 45 Grad aufgeklappt. Bewohner können so bequem im offenen Fenster stehen und den Blick ins Freie ungestört genießen. Für die einfache Reinigung verfügt es zusätzlich über eine Putzstellung, bei der das Fenster um 180 Grad gedreht werden kann.

Stellt man zusätzlich die untere Fensterhälfte bis zur Senkrechten auf, verwandelt sich das Fenster im Handumdrehen zu einem kleinen Austritt. Dieser ermöglicht Bewohnern mit einem kleinen Schritt frische Luft und Sonnenschein unmittelbar zu erleben, ohne die eigene Wohnung zu verlassen.

Für Sicherheit sorgt ein seitliches Geländer, das sich automatisch ausklappt. Zudem besteht die Innenscheibe serienmäßig aus Verbundsicherheitsglas. Zum Schließen lässt sich der Austritt mit zwei Handgriffen wieder in ein normales Dachfenster zurückverwandeln.

Eigentümer und Vermieter verbessern somit durch viel Tageslicht und noch mehr Ausblick die Wohnqualität und steigern den Wert der Immobilie. Ein großer Vorteil: Für den Einbau muss in der Regel keine Genehmigung bei der zuständigen Behörde eingeholt werden.


Noch mehr Licht

Damit noch mehr Tageslicht in die Wohnräume gelangt, kann das VELUX CABRIO™ mit weiteren Dachfenstern und Ergänzungselementen kombiniert werden. So erweitert die Systemlösung "OPEN AIR" das CABRIO™ um eine gleichgroße Fensterkombination, jedoch mit feststehendem Unterteil.

Um sich vor ungewollten Blicken oder zu viel Sonnenenergie zu schützen, bietet VELUX passende Sonnenschutzprodukte und Rollläden. Übrigens: Effektiven Hitzeschutz bieten nur außen liegende Systeme wie Markisen oder Rollläden. Denn sie verhindern, dass Sonnenwärme in die dahinter liegenden Räume dringt.

Das CABRIO™ ist serienmäßig mit Zubehörträgern ausgestattet, die eine schnelle und sichere Montage von Rollos ermöglichen. Mithilfe des VELUX Pick&Click!™-Systems ist das entsprechende Produkt in wenigen Schritten eingebaut: Kassette auf den Zubehörträger schieben und fixieren, Führungsschienen befestigen – fertig. So lassen sich Lichteinfall und Sonnenwärme individuell regulieren und der Wohnraum angenehm temperieren.


Gauben mit System konsequent abdichten und dämmen

Wichtige Bauphysik
Aus den hocheffizienten Dämmebenen des Daches ragen Dachgauben als geometrische Wärmebrücken heraus. Rund um die kühleren Fensterfronten liegen darüber hinaus die typischen Schwachstellen von Gauben. „Hier muss sorgfältig gearbeitet werden, um Kondensate im Bereich der Anschlüsse zu vermeiden“, rät Dachdeckermeister Thomas Schwidder, Anwendungstechniker Koramic Dachlösungen bei Wienerberger. Er betont: „Der Wärmeschutz der Gauben sollte der Dämmqualität der Dachfläche entsprechen.“ Mit den aufeinander abgestimmten Dachlösungen aus Luftdichtungen, Dämmungen, Unterdächern und Koramic Dachziegeln ist diese Aufgabe mit Wienerberger Produkten im System wirtschaftlich und sicher lösbar.



Luftdichtigkeit ab Fensterlaibung
Die bauphysikalisch wichtige Luftdichtheitsebene – sie sorgt für eine funktionstüchtige zugfreie Dachkonstruktion – wird beispielsweise mit der Unterspannbahn Classic 2S sichergestellt. Diese Bahn besitzt zwei integrierte Selbstklebestreifen. Mit der sicheren Klebstoff-in-Klebstoff-Klebetechnik ist schnell und somit wirtschaftlich eine luftdichte Membran herstellbar. Beginnend an den Fensterlaibungen einer Gaube erstreckt sich eine solche Membran über die Gaubenwangen sowie das Gaubendach lückenlos bis zur Luftdichtheitsebene des Daches. Damit die Membran möglichst wenige Unterbrechungen aufweist, empfiehlt Wienerberger, Gauben vor der Herstellung der Luftdichtheitsebene möglichst von allen Überständen und Durchbrüchen zu befreien. Die gewohnten Dachüberstände und Bekleidungen werden nach dem Dämmen mithilfe der Dach- und Konterlatten neu erstellt.

Dämmung beginnt an den Wangen
Auf die fertige Luftdichtheitsebene folgt im nächsten Arbeitsschritt die Wienerberger Aufsparrendämmung. Je nach Anforderung oder Wunsch kann die wirtschaftliche Aufsparrendämmung Eco, die vielseitige Comfort oder die leistungsfähige Max zum Einsatz kommen. Alle drei Varianten besitzen eine aufkaschierte, rundum verklebbare Unterdeckbahn, die zusammen mit dem Nut-Feder-System zusätzlich eine sehr hohe Winddichtigkeit des Dämmpaketes ermöglicht. Mit den Dämmelementen werden zuerst die Gaubenwangen, dann der Gaubenspiegel rund um die Fenster und schließlich das Gaubendach gedämmt. So ist garantiert, dass das gedämmte Dach die inzwischen dicker gedämmten Wangen sowie den Spiegel überdeckt und Regenwasser sicher abführt. Je nach Neigung des Daches beziehungsweise der Gauben und unter Berücksichtigung des verlegten Koramic Dachziegelmodells ist ein zusätzliches wasserdichtes Unterdach als Teil der Wienerberger-Systemlösung auszubilden. Da Gauben in der Regel eine geringere Dachneigung als das Dach haben, ist darauf zu achten, dass eventuell das Aufbringen eines wasserdichten Unterdaches erforderlich ist. Mit der Premium Q bietet Wienerberger dafür eine diffusionsoffene und zugleich wasserdichte Unterdachbahn. Überschüssige Baufeuchte kann so trotz Wasserdichtheit aus der Gaubenkonstruktion entweichen.

Wirtschaftlich bekleiden
Wie das Dach können auch die gedämmten senkrechten Gaubenflächen abschließend mit Tondachziegeln oder beispielsweise Putzträgerplatten bekleidet werden. Zur Lastabtragung der Bekleidungen dienen die gleichen schrägen Systemschrauben wie am Dach. Zur Planung einer Aufsparrendämmung bietet Wienerberger verschiedene Services an. Mithilfe des Dämmelementeplaners, der Wärme- und Feuchteschutzberechnung, der Schraubenberechnung und der Zusatzmaßnahmentabelle kann das Handwerk hochgedämmte keramische Dächer als komplette Dachlösungen sicher planen und ausführen. Die Wienerberger-App als praktische Unterstützung auf der Baustelle sichert dabei den schnellen und unkomplizierten Zugriff auf alle Angebote und Berechnungs-Tools.

Fachblatt DACH+FASSADE

Hier finden Sie die aktuellen Ausgaben unseres Fachblattes als PDF

Dach + Fassade Fachreihe MIT SICHERHEIT GUT DRAUF

Die neue Fachreihe MIT SICHERHEIT GUT DRAUF aus dem Vertriebssystem Dach+Fassade informiert Sie regalmäßig über aktuelle Themen.

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe als PDF

 

Kombi-Pflege-Set im Einsatz

Die Inspektion für Velux Dachfenster

Beim eigenen Auto oder Fahrrad ist eine fachgerechte Wartung in regelmäßigen Abständen selbstverständlich. Ähnlich sollten Bewohner mit ihren Dachfenstern umgehen.

Gutes noch besser machen:
Das Vario Xtra-Luftdichtheitssystem

Mit dem neuen Luftdichtheits- und Feuchteschutzsystem Vario Xtra hat ISOVER ein bewährtes System noch einmal entscheidend perfektioniert. Das erweitert jetzt Ihre konstruktiven Möglichkeiten. Und bedeutet vor allem: noch ein gutes Stück mehr Sicherheit.

Lüftungsklappe 2.0 für Velux Dachfenster

Permanente, selbstregulierende Lüftung gegen Schimmel und für verbesserte Wohngesundheit garantiert energieeffizientes Lüften.

Der Dachfensterhersteller Velux bietet jetzt mit „Balanced Ventilation“ eine mechanische Zubehör-Lösung, mit der das Lüften energieeffizient möglich ist, ohne dass Mieter oder Eigentümer sich selbst darum kümmern müssen.

Roto COLUMBUS Scherentreppe als Renovierungsbausätze

Problemlos, schnell und sauber:
Die Roto COLUMBUS Scherentreppen als Renovierungsbausätze lassen sich bequem in bestehende Lukenkasten oder an freie Deckenkanten monieren.
 

Wellhöfer



Geht es um Bodentreppen, Raumspartreppen und Kniestocktüren sind Sie bei Wellhöfer richtig. Mit den geprüften Produkten, individuellen Maßanfertigungen und einbaufreundlichen Lösungen sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Prüfen und sparen

Unsanierte Gebäude benötigen rund dreimal so viel Energie wie ein vergleichbarer Neubau. Prüfen Sie Sanierungsmöglichkeiten für Ihr Haus.

Energieausweis vorzeigen lassen

Vor Abschluss eines Mietvertrags sollen Sie sich den Energieausweis zeigen lassen. Dies schützt Sie als Mieter vor bösen Überraschungen.

Ökologische Moderne: Ästhetische Solaranlagen

Solaranlagen bilden im Idealfall mit der Eindeckung eine Einheit. Die Dachziegelwerke Nelskamp (Schermbeck/NRW) bieten mehrere Systeme an, die hohen ästhetischen und energetischen Ansprüchen gerecht werden.

Das Angebot reicht von der Photovoltaik-Anlage über ein reines Heizsystem bis zum Kombi-Modul, das Strom und Wärme liefert.

Kontakt

Miersch & Stephan GmbH

(Hauptgeschäftsstelle Weißig)
An der Prießnitzaue 24
01328 Dresden

Fon: 03 51 / 2 66 21 - 0
Fax: 03 51 / 2 66 21 - 29
E-Mail: info@...


 

Miersch & Stephan GmbH
(Niederlassung Höckendorf)

Obercunnersdorfer Straße 3
01774 Klingenberg

 

Fon: 03 50 55 / 6 14 - 26

Fax: 03 50 55 / 6 14 - 19
E-Mail: hoeckendorf@...

Öffnungszeiten

Dresden/Weißig

Montag  bis Freitag:

November bis April: 7.00 – 16.30 Uhr
Mai bis Oktober: 6.30 – 17.00 Uhr

 

NL Höckendorf
Montag bis Freitag:
November bis April: 7.00 – 15.30 Uhr
Mai bis Oktober: 6.30 – 16.30 Uhr

Wir unterstützen:

Kinderträume


 

Dresdner Eislöwen

 

Veranstaltungen

Wetter online

Weitere Aktionen